Mobilitäts-Info-System "Barrierefreiheit" (02)

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 4.50 (2 Votes)
  • Submitted

  • Approved

  • Populair

     

Themenkategorie:: Innovation im Nahverkehrsnetz oder bei der Infrastruktur Werbung, Marketing und Mobilitätsmanagement Fahrgastinformation, Daten und Apps
Verkehrsträger:: U-Bahn Straßenbahn, Tram S-Bahn Regionalbahn, Regionalexpress
Welches Ziel verfolgt die Idee?: Steigerung der Kundenzufriedenheit im ÖPNV Optimierung der Betriebsabläufe/Steigerung der Effizienz im ÖPNV
Erstellt: 3 jaar geleden
Erstellt von: Jochen Ickert

Kurzbeschreibung der Idee (max. 50 Worte):

Vorab-Info an Zugängen und auf Bahnsteigen, ob Aufzug etc. funktioniert. In zweiter Stufe stadt- bzw. verbundweites Info-System nicht nur per Internet.

Detaillierte Beschreibung der Idee:

Bereits an den Zugängen und auf den Bahnsteigen sollte erkennbar sein, ob der Aufzug funktioniert. Dann kann man ggf. zur nächsten Haltestelle wewiter- oder zurückfahren. Wo es ergänzende Unterstützung gibt, wie z.B. Buslinie 34 vom Industriehof zum Kirchplatz, oder redundante Systeme (Bockenheimer Warte), sollte dieses auch angezeigt werden. Hilfreich wäre auch, nicht nur die Funktionsfähigkeit des Aufzuges an der jeweiligen Haltestelle, sondern im ganzen Netz anzuzeigen. Manchmal sind ja auch Aufzüge an benachbarten Haltestellen außer Betrieb. Wichtig ist dieses auch für Umstegebeziehungen, weil ja dann ggf. alternative Routen genutzt werden. Und bitte nicht nur per Smartphone - auch die können außer Betrieb sein, und nicht jeder hat eins. Kostet zwar - aber damit könnte Frankfurt europaweiter Vorreiter sein!


überall im Netz

Ideen bekannt machen